Neuheiten in der Zahnradberechnung

KISSsoft bietet neue Möglichkeiten in der Zahnradberechnung: Bei den Stirnrädern (Modul ZPK) können unter 'Modulspezifische Einstellungen/Allgemein' nun Dateien mit Zahnform - einschliesslich der Koordinatenpunkte, Normalvektoren und Krümmungen - ausgegeben werden.

Es steht ausserdem ein neuer Eingabemodus 'Durchmesser' für die Bezugsprofil- und Stossraddaten zur Verfügung, was eine einfache und direkte Eingabe der Durchmesserwerte an Stelle von Faktoren ermöglicht. Die Informationsgrafiken wurden in diesem Zusammenhang ebenfalls erweitert.

Schliesslich wurde für Rollenmasse mit kleinem Zylinderdurchmesser die Darstellungsmöglichkeit optimiert, wobei sie nun unter 'Geometrie 2D/Zahnform/Rad1,2/Normalschnitt (Lücke)' auch den abgeflachten Zylinder aufzeigen und den Messkreisdurchmesser ersichtlich darstellen kann.

 

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags