AR-App macht Flugzeugentwicklung anschaulich

Im Auftrag der Jugendabteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR_next) hat die Düsseldorfer Digitalagentur anyMOTION eine Augmented Reality App für die junge Zielgruppe entwickelt. Mit Hilfe der neuartigen Technik sollen die Nutzerinnen und Nutzer mit dem komplexen Thema der Flugzeugforschung und -entwicklung vertraut gemacht werden.
 
Was passiert in der „Virtual Wings“ App und warum ist sie so besonders? In der DLR-Forschung werden neue Flugzeug-Typen digital am Rechner entworfen und dann auch in der virtuellen Welt erprobt – lange bevor erste Modelle im Windkanal getestet und die Flugzeuge später gebaut werden. Genau das wird mit „Virtual Wings“ für eine jüngere Zielgruppe spielerisch aufbereitet. Das wichtige Ziel der Forscher treibstoffsparende, leisere und somit umweltfreundliche Flieger zu entwickeln, findet hier durch leicht zu bedienende Konfiguratoren altersgerecht statt. Dabei werden die verschiedenen Leistungswerte von Geschwindigkeit über Treibstoffverbrauch bis hin zum Lärm der einzelnen Bauteile genau dokumentiert.

In einem virtuellen Parcours wird das Flugzeug schließlich im Stil eines klassischen Flugsimulators durch Ringe und Pylonen gesteuert, die in der Luft schweben. Diese werden mit Hilfe von Apples Augmented Reality Plattform „AR Kit“ immer an der gleichen Stelle im Raum angezeigt, egal wo auf dem „Spielfeld“ der Spieler sich gerade bewegt.

Mit der App “Virtual Wings” wird das gesellschaftlich bedeutsame Thema „Digitalisierung von Forschung“ für den Nachwuchs altersgerecht und spielerisch aufbereitet. Die gewählte Umsetzung als Kombination von Flugzeugkonfiguration und Flugsimulator via Augmented Reality ist einzigartig. Die Technik der AR-App und die Usability wurden speziell für diesen Einsatz entwickelt.

Nominiert für die UX Design Awards 2018

Aktuell steht die App „Virtual Wings“, die auf der Messe ILA 2018 (Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin) präsentiert wurde, kurz vor dem Livegang in Apples App Store. Darüber hinaus wird die App zukünftig auch in den „DLR_School_Labs“ eingesetzt, wo Schülerinnen und Schüler Forschung und Wissenschaft hautnah erfahren und selbst zu Tüftlern werden können. 

Außerdem ist die App für die UX Design Awards 2018 nominiert worden. Der Preis würdigt herausragende Leistung im Bereich der User Experience (UX) und wird jährlich vom Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ) verliehen.

Bild: Die "Virtual Wings" App in Aktion. Die einfache Handhabung und schnelle Eingewöhnung erhöhen den Lern- und Spaßfaktor. 

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags