Autodesk Cloud geht an den Start

Autodesk, Anbieter von 3D-Design-, Planungs- und Entertainmentsoftware, startet Autodesk Cloud – eine Sammlung webbasierter Funktionen, Produkte und Services.

Autodesk Cloud erweitert die Desktop-Möglichkeiten von Kunden um mehr Mobilität, neue Ansichts- und Datenaustausch-Funktionen sowie um mehr Rechnerleistung. Einige Cloud-Anwendungen stehen allen Autodesk-Kunden zur Verfügung, damit sie ihre Ideen besser entwerfen, visualisieren und simulieren können. Subscription-Kunden erhalten zusätzlich Zugang zu cloudbasierten, hoch performanten Funktionen für Rendering, Entwurfsoptimierung und erweiterte Zusammenarbeit. Autodesk Subscription stellt 3GByte-Online-Speicher pro Subscription-Lizenz bereit, um von überall und zu jeder Zeit Zugriff auf Pläne und Dokumente zu gewährleisten. Die neuen cloudbasierten Dienste können Subscription-Kunden entweder aus ihren Autodesk-Desktop-Anwendungen heraus oder über das Subscription Center einsetzen.

„Seit über einem Jahrzehnt nutzt Autodesk die Leistungsfähigkeit der Cloud, um die Funktionalitäten unserer Konstruktionslösungen zu erweitern. Wir helfen damit unseren Kunden, effektiver zu arbeiten,“ sagt Amar Hanspal, Senior Vice President bei Autodesk. „Die Autodesk-Cloud zeigt ein weiteres Mal, dass wir unser Ziel, Kunden bei der Lösung ihrer Herausforderungen bestmöglich zu unterstützen, sehr ernst nehmen.“

Autodesk leistete bereits Pionierarbeit bei Cloud-Anwendungen für die Konstruktions- und Planungsindustrie. Vor gut zehn Jahren startete Autodesk Buzzsaw – eine Collaboration-Plattform für Architekten und Ingenieure. Heute stehen Kunden über ein Duzend cloudbasierte Anwendungen als Teil der Autodesk-Cloud zur Verfügung. Autodesk Cloud bietet eine leistungsfähige Grundlage, die alle Autodesk-Kunden dazu befähigt, die Cloud zu nutzen, um auf ihre Arbeit jederzeit und von überall zuzugreifen, Zeichnungen und andere Dokumente über Webbrowser oder mobile Geräte anzuschauen und mit anderen Anwendern zu teilen, auch wenn diese keine Autodesk Software einsetzen. Cloud-Anwendungen wie Autodesk Cloud Documents, AutoCAD WS und Autodesk Design Review Mobile App bieten Anwendern die Freiheit, ihre Pläne von überall und zu jeder beliebigen Zeit zu betrachten, zu editieren und auszutauschen. AutoCAD WS und Autodesk Design Review Mobile App sind ab sofort im iOS App Store erhältlich.

Zusätzliche Cloud Services, die exklusiv Autodesk-Subscription-Kunden zugänglich sind, geben Ingenieuren, Architekten, Planern und Digital Artists ausgereifte, neue Funktionalitäten für 3D-Kommunikationsdesign, Simulation und Zusammenarbeit an die Hand, die bislang nur Unternehmen mit teuren, High-End Supercomputern und Serverfarmen zur Verfügung standen.

Folgende Services werden über Autodesk Subscription angeboten:
Autodesk Cloud Rendering: Zugang zu leistungsstarken Rendering-Funktionalitäten. Entwürfe lassen sich einfacher und besser visualisieren sowie die Anzahl der Renderings erhöhen, ohne dass in Hardwarekapazitäten investiert werden muss. Dieses Angebot steht Kunden mit Autodesk Subscription für die Autodesk Design Suite oder die Autodesk Building Design Suite (Premium oder Ultimate Version) zur Verfügung.
•Autodesk Inventor Optimization: Intuitives, cloudbasiertes Simulations-Tool, das dazu befähigt, verschiedene Konstruktionsalternativen in der Cloud zu testen, um so Konstruktionen unter Gesichtspunkten wie Festigkeit, Gewicht und Materialverbrauch zu optimieren. Subscription-Kunden der Autodesk Product Design Suites (Premium oder Ultimate) haben Zugriff auf diesen Service.
•Autodesk Revit Conceptual Energy Analysis: cloudbasiertes Werkzeug zu Energieeffizienz-Analysen von Gebäuden; erlaubt zu einem sehr frühen Zeitpunkt im Entwurfsprozess schnelle Berechnung des Energieverbrauchs und der Energiekosten eines Gebäudes. Subscription-Kunden von Autodesk Revit Architecure oder Autodesk Revit MEP beziehungsweise der Suites, die diese Produkte enthalten, können mit diesem Angebot ihre Desktop-Funktionalitäten erweitern
•Autodesk Green Building Studio: webbasierte Software zur Energie-Analyse; dieser Service steht Subscription-Kunden der Autodesk Building Design Suite sowie weiteren Produkten zur Verfügung. Er ermöglicht Planern, Architekten, Ingenieuren sowie Energieberatern, schnellere und bessere Energieanalysen verschiedener Entwurfsiterationen zu erstellen. Damit lässt sich die Energieeffizienz eines Gebäudes optimieren und bereits in einem frühen Entwurfsstadium die CO2-Neutralität erfassen.
•Autodesk Buzzsaw „Software as a Service“ (SaaS): cloudbasierte Dokumenten-, Datei- und Planverwaltungslösung für den Bereich Architektur und Bauwesen; sie unterstützt dabei, Projektinformationen zu zentralisieren und sicher auszutauschen. Kunden mit Subscription für Autodesk Vault Collaboration AEC haben Zugang zu diesem Angebot.

Um Anwendern eine skalierbare Infrastruktur für seine Cloud-Services bieten zu können, arbeitet Autodesk eng mit verschiedenen Anbietern wie Amazon oder Citrix zusammen. Seit drei Jahren nutzt Autodesk bereits Amazon Web Services (AWS) für verschiedene sichere, hochverfügbare und skalierbare Applikationen wie Autodesk Homestyler und Autodesk Seek Web Service. Autodesk setzt die Amazon Web Services weltweit ein und greift dabei auf Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) zu, für die flexible Speicherkapazitäten sorgen Amazon Simple Storage Service (S3) und Elastic Block Store (EBS). Des Weiteren arbeitet Autodesk mit Citrix zusammen. Mit der Citrix XenApp können Anwender Kosten für Workstations reduzieren und gleichzeitig die Software-Performance erhalten, die sie benötigen.

„Unser Verhältnis zu Autodesk zeigt, wie innovative Softwareunternehmen die Mächtigkeit von AWS wirksam einsetzen können, um ihren Kunden einen erhöhten Mehrwert zu bieten“, sagt Terry Wise, Director of Business Development bei Amazon Web Services. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Autodesk, um sichere, On-demand Cloud-Lösungen anzubieten, die nur bei Bedarf abgerufen und bezahlt werden. Dies erweitert die Grenzen des Möglichen für Ingenieure, Architekten und Designer.“

Neben dem Zugang zu den neuen Autodesk Cloud Services bietet Autodesk Subscription immer die aktuellsten Softwareversionen sowie technischen Online-Support und flexible Lizenzierungsmodelle. Subscription Kunden können die neuen cloudbasierten Dienste entweder aus ihren Autodesk Desktop-Anwendungen heraus nutzen oder über das Subscription Center darauf zugreifen.

Autodesk Cloud Services stehen ab sofort weltweit in mehreren Sprachen, auch in Deutsch, zur Verfügung. Einige Cloud-Angebote gibt es für alle Autodesk-Anwender, dazu gehören Autodesk Cloud Services und Autodesk Design Review Mobile App. Andere Dienste sind ausschließlich Subscription-Kunden zugänglich. Für weitere Informationen wenden sich Anwender an ihren lokalen Händler oder erfahren mehr unter www.autodesk.com/cloud.


RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags