Maplesoft: Geänderte Beziehung zu The MathWorks

Maplesofts Maple-Engine wird nicht mehr länger von The MathWorks unter dem Produktnamen Symbolic Math Toolbox verkauft. Maplesoft und The MathWorks bieten einen umfassenden Übergangsplan für vorhandene Kunden der Symbolic und Extended Symbolic Math Toolboxen an. Für viele Jahre hat The MathWorks die Maple-Engine unter dem Produktnamen Symbolic Math Toolbox und Extended Symbolic Math Toolbox weiterverkauft. Diese Produkte wurden für symbolische Hochleistungsberechnungen entworfen. Da sich die Partnerschaft zwischen Maplesoft und The MathWorks ändert, wird die Maple-Engine in Zukunft ausschließlich von Maplesoft selber verkauft. Diese Änderung tritt zum 28. September 2008 in Kraft. Noch bis September wird The MathWorks Versionen der Symbolic Math Toolbox und Extended Symbolic Math Toolbox, die die Maple-Engine verwenden, verkaufen.

Viele Anwender müssen sich bei Ihrer täglichen Computerarbeit auf die Maple Engine verlassen. Deshalb stellen Maplesoft und The MathWorks eine Anzahl von Optionen zur Verfügung, um den fortwährenden Zugriff auf das Maple-Produkt sicherzustellen.

Versionen der Symbolic Math Toolbox und Extended Symbolic Math Toolbox, die The MathWorks nach dem 28. September verkauft, werden mit einer direkten Schnittstelle zu Maple ausgeliefert, die den Kunden erlaubt, die Maple-Engine als Alternative zu dem symbolischen Kern von The MathWorks zu verwenden. Kunden benötigen dazu die Symbolic Toolbox oder die Extended Symbolic Toolbox und eine Lizenz von Maple, um diese Option zu nutzen. Lizenzen von Maple können direkt von Maplesoft oder einem Vertragshändler erworben werden.

Eine Alternative ist der Kauf von Maple und der Maple Toolbox for MATLAB direkt von Maplesoft. Die Maple Toolbox for MATLAB verbindet die Maple- und MATLAB-Umgebungen, sodass alle Funktionen in beiden Umgebungen verfügbar sind. Die Maple Toolbox for MATLAB kann direkt von Maplesoft oder einem Vertragshändler gekauft werden.

Beide der oben genannten Optionen bieten eine vollständig kompatible Lösung für vorhandene Anwender der Symbolic- und Extended Symbolic Math Toolbox-Produkte an. Kunden haben auch die Option, den neuen symbolischen Kern zu verwenden, den MathWorks anbietet.

Jim Cooper, Präsident und CEO von Maplesoft erklärt: "Wir sehen Anwender der Symbolic und Extended Symbolic Math Toolboxes als wichtige Maplesoft-Kunden. Wir sind zuversichtlich, dass mit den Optionen, die wir anbieten, wir diesen Benutzern einen nahtlosen Übergang ermöglichen. Wir freuen uns darauf, diese Anwender direkt mit der ganzen Palette unserer Technik und Sachkenntnis unterstützen zu können."

Weitere Informationen: www.scientific.de; www.maplesoft.com

RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags